Ich geh’ durch einen grasgrünen Wald

★ Ich geh’ durch einen grasgrünen Wald Liedtext:

Ich geh’ durch einen grasgrünen Wald
und höre die Vöglein singen.
|: Sie singen jung, sie singen alt,
die kleinen Vöglein in dem Wald,
die hör’ ich so gerne wohl singen! 😐

O sing’ nur, Frau Nachtigall!
Wer möchte dich, Sängerin, stören?
|: Wie wonniglich klingt’s im Widerhall!
Es lauschen die Blumen, die Vögel all
und wollen die Nachtigall hören! 😐

Nun muß ich wandern bergauf, bergab;
die Nachtigall singt in der Ferne.
|: Es wird mir so wohl, so leicht am Stab,
und wie ich schreite, hinab:
die nachtigall singt in der Ferne! 😐